Kontakt
Uber mich
Aktuelles
Methoden
Texte
 
home
 
Erstberatung und Krisenintervention Psychotherapie Sexualtherapie Paarberatung Supervision und Coaching

Methoden

Als personenorientierte Therapeutin nehme ich die Haltung ein, in jedem Menschen eine Wachstumstendenz zu sehen. Ich gehe davon aus, dass sich Menschen zu verstehenden, neugierigen, mutigen, sozial eingebundenen und sozial verträglichen Personen entwickeln, wenn es in ihrem Leben normal zugeht. Unter normal zugehen verstehe ich, dass man sich als derjenige akzeptiert und gemocht fühlt, der man ist, und in dem, was man tut, geschätzt wird. Das funktioniert nicht immer perfekt, aber etwas zum "Kauen" braucht man immer, um zu lernen.

Dieses verstehend, neugierig, mutig,... werden kann, wenn Ängste zu groß oder Stimmungen zu drückend werden, weit wegrücken. Ich glaube jedoch an die Wahlmöglichkeit: Immer gibt es mehrere Wege, sein Leben zu leben und seine Gedanken- und Seelenwelt zu erweitern. Manchmal braucht man dazu die Hilfe eines anderen. Dazu bin ich da.

Meine therapeutische Haltung ist eine angreifbare: Ich nehme die Beziehung zu meinen Klienten wichtig, manchmal nütze ich sie, um eine Beziehungsdynamik zu erklären. Ich lasse in Frage stellen und ich gebe gerne Auskunft über meine Handlungsweise. Allerdings halte ich es nicht für kompetent, für eine andere Person zu wissen, was richtig ist.
Ich begleite"nur" diesen Entscheidungsprozeß und öffne die Alternativen.

Diese Haltung bewährt sich in Einzelberatungen wie in Projekten.